ClassicsOnline Home » BRAHMS, J.: Piano Trio No. 3 / LISZT, F.: Tristia / SCHOENBERG, A.: Verklarte Nacht (arr. for piano trio) (Boulanger Trio) > Review List



BRAHMS, J.: Piano Trio No. 3 / LISZT, F.: Tristia / SCHOENBERG, A.: Verklarte Nacht (arr. for piano trio) (Boulanger Trio)

Composer(s):Brahms, JohannesLiszt, FranzSchoenberg, Arnold
Artist(s) Boulanger Trio, Ensemble
Period(s) 20th CenturyRomantic
Genre Classical Music
Category Chamber Music
Catalogue PH11042
Label Profil
Quality   320kbps
Album Price
 
MP3
USD 9.99
 

 

   




Review By Alain Steffen,Pizzicato,February 2012

Dies ist nicht nur eine wundervolle CD, sondern eine der besten Kammermusik-Aufnahmen der letzten Monate! Die Sprache, mit der das Boulanger Trio die drei Werke von Brahms, Liszt und Schönberg in Klang umzusetzen versteht, ist berührend. In jedem der drei doch sehr verschiedenen Stücke überraschen sie den Hörer mit ungewohnten Klangkonstellationen. Im Gegensatz zu zusammengewürfelten Startrios, die oft durch individuelle Leistungen und spannende Dialoge begeistern, ist ein Ensemble wie das Boulanger Trio jenen klar eine Nasenlänge voraus. Spieltechnisch brauchen sie die Stars nicht zu fürchten, ihr brillantes Musizieren spricht einfach für sich, genau wie das ungemein lebendige Dialogieren, das die Musik immer sehr ausdrucksvoll werden

Was die Stärke des Boulanger Trios aber wirklich ausmacht, ist eine spürbare Komplizität, die sich in dem wundervoll funktionierenden und in sich stimmigen Ensemble voll auswirken kann. Derart überzeugende Interpreten findet man selten. Und wenn der Hörer dann noch Schönbergs ‘Verklärte Nacht’ in der herrlichen Eduard Steuermann-Version für Klaviertrio hören kann, ist das Glück wohl perfekt. Von den vielen Einspielungen dieses Werkes in den verschiedensten Fassungen ist die hier vorliegende Aufnahme mit dem Boulanger Trio eine der überzeugendsten, wohl weil die drei Damen den Fin-de-siècle-Charakter mit seinen unwahrscheinlich expressiven Stimmungen so hervorragend treffen. Hier erreichen drei Instrumente mindestens die gleiche Intensität wie die Berliner Philharmoniker unter Karajan in ihrer legendären DG-Aufnahme.

Hochinteressant und atemberaubend gespielt wird auch Franz Liszts ‘Tristia’, eine sehr freie Bearbeitung des Klavierstücks ‘La vallée d’Obermann’. Und wer sich einen konventionellen Brahms erwartet hat, wird angenehm überrascht. Auch hier überlassen die drei Interpretinnen nichts dem Zufall und legen dem Hörer die ganze Vielfalt von Brahms kompositorischem Genie in einer ebenso analytischen wie spannenden Interpretation offen. © 2012 Pizzicato

more....







 

Affiliates  |  Classical Points  |  Press Room  |  About Us  |  Contact Us  |  Terms of Use  |  Privacy Policy

ClassicsOnline Newsletter Archive

Monthly Features on ClassicsOnline

Why choose ClassicsOnline?
ClassicsOnline is your source for classical music new releases, rare catalog, historical recordings and exclusive bargains. Our vast classical music catalog has over 1 Million tracks from more than 50,000 albums available in DRM-free MP3 (320kbps) and FLAC (lossless format). More than 500 new albums are added each month, all of which are carefully indexed, and searchable by Composer, Artist, Work and Label. Membership is free, and registration includes 5 free tracks for download. Get a free track every week and gain access to exclusive classical deals when you subscribe to our newsletter. ClassicsOnline was honored in 2010 as the Best Classical Download Site by the MIDEM Classical Awards Jury.

Some titles may not be available in all countries because of possible copyright or licensing restrictions.

Copyright © 2014 Naxos Digital Services Ltd. All rights reserved.
Classicsonline.com – Your Classical Music Download Source
3:44:23 AM Sunday, December 28, 2014  -211-